Sie sind hier: Die Lodendecke
08.12.2021

Lodendecke aus 100% Schafschurwolle

Lodendecke für Erwachsene in Weiss
Lodendecke für Kinder in Weiss
Loden / Meterware / Weiss
Lodendecke für Erwachsene in Hellbraun
Lodendecke für Kinder in Hellbraun
Loden / Meterware / Hellbraun
Lodendecke für Erwachsene in Braun
Lodendecke für Kinder in Braun
Loden / Meterware / Braun

Ausführliches zu Herkunft, Herstellung, Eigenschaften...

Loden, in seiner allerbesten Qualität

Loden, in seiner allerbesten Qualität

Schaffe
Rohwolle
Loden Bearbeitung
Loden Filz
Loden Decke

Was hat uns dazu bewegt, Lodendecken herzustellen?

Als Outdoor Freund bin ich und auch viele meiner Bekannte oft in die Lage gekommen, mir in der Natur ein weiches und trockenes Plätzchen zu schaffen. Oft war morgens noch das Gras zu feucht für die üblichen Baumwoll- oder Wolldecken, eine Hightechausrüstung mit Alu-Einlage wollte ich nicht. Das "Nest" mußte natürlich aus Naturmaterialien bestehen; wärmend gegen Kälte und Feuchtigkeit vom Boden sein; weich und körperfreundlich, falls wir mal darauf schlafen wollten; strapazierfähig, da ich nicht jedes Jahr eine Neue Unterlage wollte; schmutz- und geruchsabweisend - also auf natürliche Art hygienisch und am Besten noch seine Qualität im Laufe der Jahre verbessern...

Also, nahm ich mir bei vielfältigen Gelegenheiten die Zeit verschiedenste "Unterlagen" auszuprobieren.
Keine der industriell gefertigten Kunstfasern konnte meine Ansprüche erfüllen. So orientierte ich mich zurück, was vor Jahrhunderten verwendet wurde. Es war der Filz.
Bei der intensiveren Beschäftigung mit Filz mußte ich enorme Unterschiede feststellen. Bei den ersten Recherchen, selbst unter Wollfilz, wurde in den meisten Fällen sogar 100% Polypropylene als Naturfilz angeboten.
Die deutschen Schafe sind in den meisten Fällen auch gar keine Wollschafe mehr, sondern werden überwiegend zur Fleischproduktion gezüchtet. Ihre Wolle ist für hochwertige Woll- oder Filzprodukte meist ungeeignet.

Eine der Besten Wollqualitäten entdeckte ich im Hochland von Manteigas, in Portugal. Dort gibt es einen kleinen Familienbetrieb der echten Loden aus 100% Schafschurwolle noch selbst herstellt. Das besondere an dieser einzigartigen Qualität: Die Ausgangsbasis ist ein Webfilz, das heißt, als Untergrund wurden Wollfasern erst verwebt. Dadurch ist er extrem robust und ein Leben lang haltbar.

Ja, nun gibt es diesen hochwertigsten Loden als schöne und praktische Unterlage für Klein und Groß.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit mit Ihrer einzigartigen Lodendecke

Hermann Rogl 

Herkunft

Herkunft

Unsere Schafschurwolle kommt Hochland von Manteigas, in Portugal. Es wird hierfür ausschließlich die robuste Wolle der Bordaleira Schafe verwendet.

Geschichte

Geschichte

Archäologische Funde, die den Filzgebrauch belegen, datieren in die Jungsteinzeit. Bei den Funden handelt es sich um Reste, die als gepresste Tierhaare identifizierbar waren. Dass gefilzte Gegenstände noch älteren Datums kaum auffindbar sein werden, liegt an der guten Kompostierbarkeit des Materials. Es gibt jedoch Ausgrabungsstätten im asiatischen Raum, die gut erhaltenen Filz zu Tage förderten. Obwohl etwas jünger, lässt sich anhand dieser Funde das Wissen über das Material ableiten. Wissenschaftliche Schätzungen gehen davon aus, dass die Kenntnis über die Herstellung von Filz bis auf die mittlere Steinzeit „Mesolithikum“ zurückgeht.